Termine

Seminartag bei Zindel: Technische Dokumentation auf mobilen Geräten

So könnte die Zukunft aussehen: Technische Dokumentation nur noch elektronisch, mobil, interaktiv, auf Tablets, Systemoberflächen, Maschinensteuerungen. Bei dieser Vorstellung kommen Anwender und Hersteller, Ingenieure und Redakteure ins Träumen. Und noch schöner: Das ist heute schon machbar.

Doch was ist erlaubt, was eventuell nicht? Was ist zumutbar, was zweifellos nicht? Bringt die Technik dem Anwender wirklich Mehrwert? Und welche redaktionellen Konzepte und Strukturen benötigt man dafür? Unterschiedliche Erwartungen und Blickwinkel – und viele Fragen.

Wir laden Sie herzlich ein zu einem hochaktuellen Seminartag für Geschäftsführer, Abteilungsleiter und Verantwortliche aus Dokumentation, Entwicklung und Kundendienst. In sechs Vorträgen stehen sechs Berater, Entwickler, Redakteure und Praktiker Rede und Antwort. Und Sie erhalten einen aktuellen Überblick, erfahren aufschlussreiche Details und haben die Möglichkeit zu angeregten Diskussionen.

Roland Schmeling referiert zu dem Thema "Dokumentation elektronisch – was darf man, was ist wie erlaubt?"

Produktsicherheitsrechtlich sind die Möglichkeiten und Grenzen elektronischer Dokumentation oft unscharf bestimmt, wenn überhaupt. Doch diese Regelungslücken lassen sich mit den passenden Konzepten auch als Chance nutzen. Zu diesen Konzepten gehören Techniken, wie sie in der tekom-Richtlinie eDok vorgestellt sind, aber auch umfassende Methoden wie das Multimediale Funktionsdesign. Damit ist die Frage, was erlaubt ist, untrennbar mit der Frage verbunden, wie ein geeignetes Konzept für elektronische Dokumentation begründet wird. Die Techniken und Methoden werden mit Beispielen erläutert und diskutiert.

Weiter Informationen und Anmeldung unter www.zindel.de

Wir freuen uns, Sie dort zu treffen!

Dieses Formular bentigt Javascript

Termindetails

Datum:
25. April 2018
Beginn:
09:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr
Ort:
Zindel AG in Hamburg