Aus- und Weiterbildung

Die etwa 80.000 hauptberuflichen Technischen Redakteurinnen und Redakteure im deutschsprachigen Raum sind überwiegend Quereinsteiger in einem sich stark ändernden Umfeld. Aus- und Weiterbildung hat damit eine besonders hohe Bedeutung.

Eine "flotte Schreibe" und ein "Gefühl für Technik" genügen für die komplexen Anforderungen einer Technischen Redaktion nicht mehr. Heute sind neben profunden Textkompetenzen auch Methodenwissen für die effiziente Dokumentationserstellung (übersetzungsgerechtes Schreiben, Wiederverwendung), ein fundierter Überblick über die gesetzlichen und normativen Anforderungen und die gängigen Tools und Systeme seines Fachgebiets erforderlich.

Durch unsere umfangreichen Erfahrungen aus zahlreichen Schulungen, in Weiterbildungseinrichtungen und Unternehmen sowie aus Lehraufträgen an Hochschulen können wir unterschiedliche Aus- und Weiterbildungsmodelle für den individuellen Bedarf unserer Kunden anbieten:

  • Kompetenzaufbau
  • Coaching
  • Inhouse-Trainings
  • Ausbildung der Redakteurinnen und Redakteure

Zu den Themen unserer Schulungen gehören unter anderem:

  • Wortschatz und Satzbau
  • Bildeinsatz
  • Funktionsdesign®
  • Prozessmanagement und –optimierung
  • Standardisieren und Strukturieren
  • Modularisierung
  • Rechtliche und normative Grundlagen der technischen Kommunikation; Produktsicherheit und Produkthaftung
  • Wichtige Normen in der technischen Kommunikation: IEC 82079-1, ANSI Z535 und andere
  • Dokumentation für die USA
  • Strategisches Management und betriebswirtschaftliche Grundlagen für Redaktionsleiterinnen und Redaktionsleiter
  • Risikobeurteilung mit der Bedienungs-FMEA
  • Terminologiemanagement
  • Qualitätssicherung in der Technischen Redaktion
  • XML und der Einsatz von Redaktionssystemen

Sie profitieren von fundiertem Grundlagenwissen, umfangreichen Praxiserfahrungen und Lehrerfahrung, aktuellem Wissen aus Forschung und Entwicklung. Die Inhalte werden auf die unternehmensspezifischen Fragen abgestimmt, in Verbindung mit einer vorgeschalteten, methodischen Analyse (Methode Problemtypologie).

Kompetenzaufbau

Egal, welche Methode oder Technik wir zur Lösung eines Beratungsauftrags anwenden, wir bringen unsere Kunden in die Lage, diese Lösung selbständig anzuwenden und anzupassen.

Dafür planen wir im Projektverlauf Schulungs- oder Wissenstransfer-Blöcke ein. Während das Know-how der Redakteurinnen und Redakteure im Projekt wächst, gewinnt die Redaktion an Selbständigkeit.

Coaching

Das Coaching zielt auf einzelne Redakteurinnen und Redakteure oder Kleinstgruppen ab.

Es eignet sich sehr gut, um gezielt fachliche Lücken individuell zu schließen, Redakteurinnen und Redakteure bei Sonderaufgaben zu begleiten oder Key-User schnell einzuarbeiten. Gerade kurzfristige Hilfestellungen machen ein Coaching oft wertvoll. Darum sind z. B. kurzfristige Lektorate und Web-Meetings selbstverständliche Arbeitsweisen im Coaching.

Inhouse-Trainings

Inhouse-Trainings sind Schulungen zu bestimmten Fachthemen, die wir mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Unternehmen durchführen.

Besonders wertvoll sind Inhouse-Trainings für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wenn sie anhand einer exemplarischen Dokumentanalyse auf die unternehmensspezifischen Inhalte und Problemstellungen abgestimmt sind. Das Ergebnis sind wertvolle Anregungen, die von unseren Kunden gerne unmittelbar in die Tat umgesetzt werden.

Ausbildung der Redaktion

Das Redaktionsteam oder einzelne Redakteurinnen und Redakteure werden in der Breite in allen wichtigen Fachgebieten der Technischen Kommunikation geschult.

Als Trainerin und Trainer sind wir unmittelbar in die Ausbildung als Technische Redakteurin und Technischer Redakteur (tekom) an der Technischen Akademie Esslingen, im englischsprachigen tekom TCTrainNet und bei dem von uns konzipierten Lehrgang des TÜV Rheinland eingebunden. Wir nutzen unsere Erfahrungen und das Trainer-Netzwerk, um einen bedarfsgerechten Ausbildungsplan für unsere Kunden zu entwickeln. Aktuelle Schulungstermine finden Sie in unserer Terminübersicht.

Downloads

download

Qualifizierungsbausteine im Überblick

› download PDF 55 KB

download

Seminarangebot BPMN 2.0

› download PDF 305 KB